33. Neckar-Odenwald-Tage

Neckar-Odenwald-Kreis. (lra) Schon zum 33. Mal laden die Neckar-Odenwald-Tage im September und Oktober ein zu sechs Veranstaltungen, wie immer abgestimmt auf verschiedene Interessengruppen. Dabei präsentiert sich der Neckar-Odenwald-Kreis seinen Bürgerinnen und Bürgern mit dem, was er an Positivem, Wissenswertem oder einfach auch nur Unterhaltsamem zu bieten hat. Und das, so Landrat Dr. Achim Brötel im Einladungsflyer, sei doch „sehr Vieles“.

Schefflenz ist 2014 die Gastgebergemeinde und dort in der Schefflenzhalle wird die Veranstaltungsreihe am Freitag, 19. September, um 14 Uhr mit dem Kreisseniorentag – der bisher immer dienstags stattgefunden hat – auch eröffnet. Wie immer wartet ein abwechslungsreiches Programm mit Musikbeiträgen, sportlichen Darbietungen, Mitmachaktionen, Folklore und mehr auf die Gäste der seit Jahren unbestritten beliebtesten und bestbesuchten Veranstaltung der Neckar-Odenwald-Tage. Organisiert wird der Kreisseniorentag vom Kreisseniorenrat in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt.

Der älteren Generation folgen die Jüngsten: Am Samstag, 27. September ist beim Kinder- und Familientag alles auf die Interessen von Kindern im Grundschulalter abgestimmt. Das Kreisjugendreferat der Landkreisverwaltung sorgt ab 15 Uhr in der Schefflenzhalle unter anderem für eine riesige „Bauklotzbaustelle“, organisiert eine Spielolympiade und Kindertheater und auf die Eltern wartet ein Parcours mit dem Motto „Fit for kids“.

Am Sonntag, 5. Oktober, zeichnet der Kreisbauernverband verantwortlich für das Kreiserntedankfest, das um 13.30 Uhr in der Roedderhalle beginnt. Fester Bestandteil des kurzweiligen Programms mit viel Musik wird wie immer im Beisein von Landrat Dr. Achim Brötel natürlich die Überreichung der Erntegaben sein.
Noch relativ neu ist der „Gesundheitstag“. Unter Federführung von Daniela Müller von der Kommunalen Gesundheitskonferenz widmet sich die Veranstaltung insbesondere der Gesundheit von Jugendlichen, insbesondere Schülerinnen und Schülern ab der 8. Klasse. Unter dem Motto „Selber aktiv werden“ können die jugendlichen Teilnehmer genau das: Mitmachen, raten, dazu lernen und einfach aktiv sein.

Der Gesundheitstag findet am Freitag, 10. Oktober ab 9 Uhr in der Schefflenzhalle statt.
Beim Frauen- und Mädchentag, den die Beauftragte für Chancengleichheit beim Landratsamt, Angelika Bronner-Blatz organisiert, steht 2014 das Thema „Frauen und Karriere“ im Mittelpunkt. Wer sich gerade mit Fragen der Berufswahl beschäftigt oder den beruflichen Wiedereinstieg plant, der wird am Freitag, 10. Oktober ab 18 Uhr in der Roedderhalle viel Wissenswertes erfahren. Nicht den Beginn, sondern ausnahmsweise das Ende der Neckar-Odenwald-Tage markiert der Historikertag, der heuer auch nicht für einen Freitag, sondern für Samstag, 18. Oktober geplant ist und ab 14 Uhr in der Roedderhalle heimatgeschichtliche Akzente setzt.

Themen sind in diesem Jahr „100 Jahre Beginn des 1. Weltkrieges“, betrachtet im Spiegel der Mosbacher Zeitungen und referiert von Markus M. Wieland. Nach einer Pause schließt sich der Vortrag von Dr. Karl Wilhelm Beichert an, der zu „Wissenschaft und Heimatliebe – Edwin Roedder, ein deutscher Professor in Amerika“ spricht. Im Anschluss werden Marco Hess und Norbert Schwing mit Grundschülern der Grundschule Oberschefflenz ein Kurzreferat zum Thema „Historisches Lernen rund um die Schule“ halten, bevor es die Möglichkeit für alle Teilnehmer gibt, den „Gewitterstein“ in der Nähe der Roedderhalle zu besichtigen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: