„Berlin ist eine Reise wert“

Auf Einladung von MdB Nina Warken in die Bundeshauptstadt

Berlin. (pm) Obwohl der Deutsche Bundestag längst in die Sommerpause eingetreten war, konnten sich 50 Gäste aus dem Main-Tauber-Kreis vier Tage lang davon überzeugen, dass der Politikbetrieb in der Hauptstadt keine Ferien macht.

Die Bundestagsabgeordnete Nina Warken hatte die politisch interessierten Bürgerinnen und Bürger nach Berlin eingeladen und gemeinsam mit dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung ein abwechslungsreiches und informatives Programm zusammengestellt. Dazu gehörten neben einer Stadtrundfahrt Besuche im Bundeskanzleramt und im Bundesrat sowie die Teilnahme an einer Sendung des ZDF-Morgenmagazins.

Für die Aktiven des Technischen Hilfswerks aus Wertheim, die einen großen Teil der Gruppe ausmachten, war das Informationsgespräch beim THW für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt einer der Höhepunkte dieser Reise.

Nina Warken begrüßte die Besucherinnen und Besucher in den Räumlichkeiten des Reichstags und begleitete sie bei einigen Programmpunkten, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen. „Es gab viele Fragen zu aktuellen politischen Themen, aber auch zum Alltag einer Bundestagsabgeordneten, die ich sehr gern beantwortet habe.“

Der letzte Abend vor der Heimreise klang bei einer Spreefahrt durch die Berliner Innenstadt aus.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: