Unfallstelle wurde nicht gefunden

Limbach. (ots) Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer
teilte am 16.08.2014 um 22.07 Uhr dem Polizeinotruf mit, dass er
einem Pkw Toyota auf der L 615 zwischen Dallau und Muckental folgt
und der Fahrer in deutlichen Schlangenlinien fahren würde. Der
Anrufer konnte die Fahrerin zum Anhalten bewegen. Bei der
anschließenden Kontrolle durch Beamte des Polizeirevier Mosbach wurde
festgestellt, dass der Pkw Toyota der 75-jährigen Fahrzeuglenkerin an
der Stoßstange vorne links und rechts beschädigt war. Ein Reifen war
luftleer und der Spiegel beschädigt. Die von ihr angegebene
Unfallstelle in Auerbach konnte nicht gefunden werden. Bei der
75-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Über den Schaden an ihrem
Fahrzeug liegen keine Angaben vor.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]