100 Jahre bei der Volksbank Mosbach

 Jubilare Volksbank Mosbach.jpg

Gleich vier Jubilare feierten ihr Dienstjubiläum: v.l. Vorstandsvorsitzender Klaus Saffenreuther, Bernhard Steck, Julia Schork, Thorsten Niedderer, Rosemarie Menger, Albrecht Kaufmann, Juliane Zschech, Vorstand Andreas Siebert, Generalbevollmächtigter Marco Garcia und Holger Engelhardt. (Foto: pm)

 Mosbach. (pm) Exakt 100 Jahre Engagement bei der Volksbank Mosbach konnten gleich vier Jubilare gemeinsam feiern. Rosemarie Menger und Bernhard Steck können auf 40-jährige Dienstzugehörigkeit zurückblicken und Julia Schork sowie Juliane Zschech auf zehn  Dienstjahre.

In einer Feierstunde anlässlich der vier Dienstjubiläen würdigte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank eG Mosbach, Klaus Saffenreuther, die vier Jubilare für ihre Treue und ihr Engagement. „Langjährige Dienstzugehörigkeiten sind heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr und besonders erfreulich ist, dass alle vier Jubilare ihre Lehre bei der Volksbank begonnen haben.“, lobte Klaus Saffenreuther.

Zehn Jahre Volksbank Mosbach feierten Julia Schork und Juliane Zschech. Beide begannen ihre Ausbildung zur Bankkauffrau im Jahr 2004 bei der Volksbank eG Mosbach.

Juliane Zschech wurde nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Abschlussprüfung im Jahr 2007 auf der Geschäftsstelle in Neckarelz als Serviceberaterin eingesetzt. Seit 2008 ist sie nun Serviceberaterin auf der Geschäftsstelle in Haßmersheim.

Julia Schork begann ihre Karriere als Springerin im Regionalmarkt 2. Nach dieser Tätigkeit arbeitete sie als Juniorfinanzberaterin. Hier war sie zuständig für die Beratung und Betreuung der Zielgruppen Entlassschüler, Studenten und Jugendliche bis 30 Jahre. Seit 2012 ist die Jubilarin nun Teamleiterin im Volksbank Shop. Sie ist zuständig für insgesamt neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Vollzeit und Teilzeit.

Über das 40.jährige Dienstjubiläum konnten sich Rosemarie Menger und Bernhard Steck freuen. Beide begannen 1974 ihre Lehre als Bankkauffrau bzw. Bankkaufmann. Das erste Tätigkeitsgebiet von Rosemarie Menger nach der Lehre war in der Werbeabteilung. Nach zwei Jahren wechselte die Jubilarin in die Abteilung Datenpflege/Bestandspflege. Ihre weitere berufliche Laufbahn verlief in den Abteilungen Innenrevision und Marktfolge Passiv. In der 1990 neu installierten Abteilung Marktfolge Passiv wurde Frau Menger aufgrund ihrer hohen Fachkompetenz die stellvertretende Leitung und ab 1996 die Leitung der Abteilung zuteil. Seit 2004 ist Rosemarie Menger für das gesamte Passivgeschäft mitverantwortlich.

Bernhard Steck absolvierte im Anschluss an die Lehre den Grundwehrdienst. Ab 1978 wurde er als Springer eingesetzt. Von 1980 bis 1994 leitete Herr Steck die Geschäftsstelle in Lohrbach. Nach seiner Tätigkeit als Geschäftsstellenleiter arbeitete er als Finanzberater und als Leiter eines Teilmarktes. Seit 1997 ist Herr Steck nun für den Regionalmarkt 2 verantwortlich.

Neben seinen beruflichen Verpflichtungen wird er auch schon seit langer Zeit als Prüfer bei der IHK Rhein-Neckar für den Bereich Bankkaufleute und Finanzassistenten eingesetzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]