In jungen Jahren fürs Leben gebunden

Scheurer0824 001

(Foto: Liane Merkle)

Schloßau. (lm) Das Fest der Goldenen Hochzeit feiern am heutigen Freitag in Schloßau Walter und Waltraud Scheurer, geb. Heger. Die beiden engagierten Wahl-Schloßauer haben sich in sehr jungen Jahren kennen gelernt. So war der Bräutigam mit seinen 21 Jahren gerade mal volljährig und die Braut knapp 17 Jahre alt als sie sich am 22. August 1964 in Ludwigsburg das Ja-Wort gaben.

Im Jahr darauf kam Tochter Sonja in Berlin-Wedding zur Welt und schon 1969 verschlug es die kleine Familie in den schönen Odenwald. Zunächst nach Hainstadt, wo auch Sohn Michael 1971 das Licht der Welt erblickte. Seit 1975 fühlen sich sie die ehemalige Verwaltungsangestellte und der handwerklich sehr geschickte ehemalige Bodenleger im eigenen Häuschen in Schloßau wohl, wenn es sie auch immer wieder auf größere und kleinere Touren mit dem Wohnmobil lockt.

Waltraud Scheurer ist ein begeistertes Mitglied des Schloßauer Jazzchors, betreibt gerne Gymnastik und ist fasziniert von der Bildbearbeitung m Notebook. Die Liebe zur Gartengestaltung teilt sie mit ihrem Mann, der sich jahrzehntelang ehrenamtlich beim DRK engagiert hat.

Der Dankgottesdienst findet am 23. August um 11 Uhr in der Schloßauer Pfarrkirche „St. Wolfgang“ unter musikalischer Umrahmung durch den Jazzchor Schloßau statt. Zum Jubeltag gratulieren neben zahlreichen Freunden und Verwandten auch die zwei Kinder mit Schwiegerkindern und drei Enkel. Unsere Redaktion schließt sich den sicherlich zahlreichen Glückwünschen gerne an. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: