Taschendieb auf Fahrrad unterwegs

Heilbronn. (ots)
Mit der Bearbeitung eines nichtalltäglichen Diebstahlsdeliktes ist derzeit die Polizei Heilbronn befasst.

Eine 18-jährige war am Donnerstag gegen 08.00 Uhr zu Fuß vom Bahnhof in Richtung des Rosenberghochhauses unterwegs, als ein Radfahrer sie von hinten anrempelte. Der Radler entschuldigte sich sogleich und fuhr auf seinem weißen Mountain-Bike in Richtung Besigheimer Straße davon. Kurz danach bemerkte die junge Frau, dass ihre Geldbörse, welche sich in einer Tasche ihrer Sweat-Jacke befunden hatte, verschwunden war. Offenbar hatte der Unbekannte den „Anrempler“ bewusst herbeibeführt, um den Zugriff machen zu können. Bei dem Dieb handelt es sich um einen 20 bis 30 Jahre alten Mann. Dessen Größe wird mit etwa 2 m angegeben. Er hatte dunkelblonde, leicht gewellte Haare, die über die Stirn bis zu den Augenbrauen reichten und mit einer grünen Strähne versehen waren. Die Person machte einen südosteuropäischen Eindruck, hatte einen dunklen Teint, sprach mit norddeutschem Dialekt und war mit einer roten, dicken Jacke, Blue Jeans und Sportschuhe der Marke Nike „Air-Max“ bekleidet. An seinem Mountain-Bike waren keine Beleuchtungseinrichtungen angebracht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Heilbronn unter der Tel.Nr.: 07131 104-2500 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: