Räuberischer Diebstahl mit Pfefferspray

Aglasterhausen. Ein Angestellter eines
Einkaufsmarktes in der Straße „Im oberen Tal“ sprach am vergangenen
Freitag gegen 19.45 Uhr zwei Männer an, welche beabsichtigten den
Markt durch den Lieferanteneingang zu verlassen. Als der Angestellte
einen Blick in einen mitgeführten Rucksack warf, sprühte ihm einer
der Männer eine unbekannte Flüssigkeit, vermutlich Pfefferspray ins
Gesicht. Unmittelbar darauf ergriffen die beiden Männer unter
Mitnahme des Rucksackes die Flucht. Eine zufällig im Einkaufsmarkt
anwesende Ärztin behandelte später den leichtverletzten 51-jährigen
Mann. Der Angestellte konnte beim Blick in den Rucksack darin
verstaute Lebensmittel bzw. Fertigprodukte erkennen. Der Wert des
erlangten Diebesgutes ist nicht bekannt. Von den beiden Tätern liegt
die nachfolgende Beschreibung vor: 1) 18-20 Jahre alt, etwa 160 cm
groß, schlank, kurze dunkle Haare, hohe Stirn, 3-Tages-Bart an der
Oberlippe, Träger des Rucksacks 2) 18-20 Jahre alt, etwa 190 cm
groß, schlank, dunkle kurze Haare, dunkle Jeans und dunkles Oberteil
Hinweise zu den beiden gesuchten Männern nimmt das Polizeirevier
Mosbach unter Tel.: 06261/8090 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]