Falsche Einordnung führt zu Unfall

Neckarsulm. (ots) Am Montag, kurz nach 12 Uhr krachte es auf der Wilhelm-Herz-Straße
in Neckarsulm. Nach derzeitigen Feststellungen stand der 55 Jahre
alte Fahrer eines VW Polo auf dem Linksabbiegerstreifen vor der roten
Ampel und wartete. Als das Signal auf „Grün“ wechselte hielt der
Autofahrer jedoch nicht die gewählte Fahrtrichtung nach links ein,
sondern wechselte auf die Geradeausspur in Richtung Erlenbach. Dabei
achtete der Fahrzeugführer vermutlich nicht auf einen von hinten
herannahenden Sattelzuges eines 34-jährigen, slowakischen
Verkehrsteilnehmers. Dieser konnte sein Lastwagengespann
offensichtlich nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den
Kleinwagen des anderen Mannes auf. Zur näheren Klärung des
Unfallhergangs sucht die Polizei noch Zeugen. Sie sollten sich unter
der Telefonnummer 07132 93710 bei der Neckarsulmer Polizei melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]