Hoher Sachschaden und drei Verletzte

Neckarsulm. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, gegen 14 Uhr, auf der
Landstraße bei Neckarsulm wurden drei Personen verletzt und drei
Autos total beschädigt. Aufgrund noch nicht bekannter Ursache war ein
74 Jahre alter Fahrzeugführer zwischen Neckarsulm und Dahenfeld mit
seinem Audi A4 ins Schleudern gekommen. Das Auto geriet auf die
Gegenfahrbahn, wo es mit dem Mercedes einer 41-jährigen Pkw-Lenkerin
zusammenstieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes
ebenfalls auf die andere Fahrspur geschleudert und kollidierte dort
mit dem Audi A6 eines 52 Jahre alten Mannes. Unterdessen lenkte der
74-Jährige sein Fahrzeug nach rechts, fuhr auf dem Grünstreifen einen
Leitpfosten um und kam schließlich zum Stillstand. Der vermutliche
Unfallverursacher sowie zwei im A6 mitfahrende, acht und elf Jahre
alten Jungen blieben unverletzt, während der A6-Fahrer, seine
48-jährige Ehefrau und die Mercedesfahrerin leichte Verletzungen
erlitten. Der Sachschaden an den beteiligten Autos beläuft sich auf
etwa 45.000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: