Polizei nimmt Temposünder ins Visier

(Symbolbild)

Tagesschnellster fuhr 30 km/h zu schnell

Obrigheim. (ots) Die Verkehrspolizei Mosbach hatte am Dienstag in Obrigheim
Temposünder im Visier. In der Zeit zwischen 13.40 Uhr und 15.40 Uhr
mussten die Beamten insgesamt zehn Verkehrsteilnehmer beanstanden,
die zu rasant unterwegs waren. Mit fast 30 km/h über dem erlaubten
Limit von 100 km/h fuhr der Tagesschnellste, ebenso wie die anderen
beanstandeten Fahrzeugführer, nun einer entsprechenden Anzeige
entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]