Stauende zu spät erkannt

23-Jähriger kommt ums Leben
A 81. (ots) Mit der Bearbeitung eines schweren Verkehrsunfalls, auf der BAB
81, Gemarkung Osterburken, Fahrtrichtung Würzburg, ist derzeit die
Verkehrspolizei Tauberbischofsheim befasst. Nach dem bisherigen
Kenntnisstand hatte sich kurz vor 12.00 Uhr auf der A 81 ein Rückstau
gebildet, in dessen Verlauf der Verkehr vermutlich vollständig zum
Stehen kam. Ein sich dem Stauende nähernder Fahrer eines Sprinters
erkannte möglicherweise die Situation zu spät und fuhr auf einen
12-Tonnen-Lkw auf. Der 23-jährige Sprinter-Fahrer wurde bei dem
Aufprall tödlich verletzt. Ein angeforderter Rettungshubschrauber kam
nicht zum Einsatz. Derzeit (Stand: 13.45 Uhr) ist die Autobahn in
Richtung Würzburg voll gesperrt. Wie lang diese Sperrung andauert,
ist derzeit nicht bekannt. Der auflaufende Verkehr wird an der
Anschlussstelle Osterburken in Richtung Boxberg umgeleitet. Über die
Höhe des bei dem Unfall entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch
keine Erkenntnisse vor.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: