Beamte bei Wohnungsdurchsuchung bedroht

62-Jähriger wegen Betrug und Widerstand im Visier der Behörden

Elztal. (ots) Aufgrund mehrerer Betrugsdelikte durchsuchten Beamte der Polizei
Mosbach am Mittwochmorgen eine Wohnung in Elztal. Dabei zeigte sich
ein 62-jähriger Bewohner gegenüber den Ordnungshütern uneinsichtig
und aggressiv. Noch während der Durchsuchung beleidigte und bedrohte
er die eingesetzten Beamten massiv. Da die Situation zu eskalieren
schien, sollten dem 62-Jährigen die Handschließen angelegt werden,
wogegen sich dieser widersetzte. Erst nach einem kurzen Gerangel bei
dem der Störenfried stürzte, gelang es den Polizisten dem Bewohner
die Handschließen anzulegen. Danach beruhigte sich der 62-Jährige
wieder. Aufgrund der bei der Durchsuchung aufgefundenen Gegenstände
sowie dem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte muss sich der Mann
nun verantworten. Weitere Ermittlungen dauern an.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]