Frauenschreie lösen Polizeigroßeinsatz aus

(Symbolbild)

Kirchardt. (ots) Am Donnerstagnachmittag, gegen 14:00 Uhr, nahm eine
Spaziergängerin Frauenschreie am Waldrand des Schwaigerner Wegs in
Kirchardt wahr, die aus Richtung des Grillplatzes zu kommen schienen.
Die Zeugin machte sich große Sorgen. Nachdem ihr zusätzlich zwei
männliche Personen auffielen, die aus Richtung der Schreie gerannt
kamen und mit einem weißen Kastenwagen davonfuhren, verständigte sie
die Polizei. Da auch die Polizei kein mögliches Geschehen
auszuschließen vermochte, wurden mehrere Streifenwagen zum
Ereignisort entsandt.

Nachdem dort außer der Zeugin aber niemand mehr
angetroffen werden konnte, wurden Polizeihundeführer, 47
Einsatzkräfte verschiedener Rettungshundestaffeln sowie ein
Polizeihubschrauber in die Suche nach der hilferufenden Dame
eingebunden. Gefunden werden konnte bei der Suche vor Ort, die bis
23:00 Uhr andauerte, aber niemand. Die polizeilichen Ermittlungen
sind noch nicht abgeschlossen.

Sachdienliche Hinweise zum Geschehen
nimmt die Polizei in Eppingen unter der Telefonnummer: 07262 6095-0
entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: