Mit 1,9 Promille gestoppt

Osterburken. (ots) Am Freitagmorgen, um kurz nach Mitternacht, stellte eine
Polizeistreife bei einer Routinekontrolle in Osterburken die
Alkoholbeeinflussung eines Mitsubishi-Fahrers fest. Ein
Atemalkoholtest wies ihm annähernd 1,9 Promille nach.

Auf richterliche Anordnung wurde bei ihm im Krankenhaus eine Blutprobe
erhoben und sein Führerschein beschlagnahmt. Er wird nun mit einer
Geldstrafe zu rechnen haben und seinen Führerschein voraussichtlich
für eine längere Zeit nicht zurückerhalten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: