Mudauer Trinkwasser wieder keimfrei

Mudau. (pm) Die Nachbeprobung des Trinkwassers durch das Freseniusinstitut hat ergeben, dass keinerlei Verunreinigungen im Mudauer Trinkwasser enthalten sind. Das Wasser entspricht in vollem Umfange der Trinkwasserverordnung. Die vorsorglich für das Versorgungsgebiet Schloßau, Waldauerbach, Scheidental, Reisenbach, Reisenbacher Grund, Mörschenhardt, Donebach und Ünglert angeordnete Chlorung des Wassers ist daher ab sofort wieder aufgehoben. Die Beprobungsergebnisse lagen beim Druck des Amtsblatts der Gemeinde Mudau noch nicht vor, so dass dort noch die Chlorung des Wassers angeführt ist.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]