„Leistung hat viel Freude bereitet“

TV Sinsheim- JSG Odenwald 26:22

Sinsheim. (pm) Am letzten Sonntag war die JSG Odenwald in Sinsheim zu Gast und stand dort  einem starken Team gegenüber. Allerdings hatte man dieses Mal das Glück in voller Besetzung und mit zusätzlicher Verstärkung durch vier D-Jugend-Spielerinnen.

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und schönes Spiel, wobei die Gastgeber den besseren Start erwischten und mit 2:0 in Führung gingen. Dieser kleine Vorsprung wurde jedoch schnell egalisiert und es ging auf Augenhöhe hin und her. Mit 16:15-Toren wurden die Seiten gewechselt.




Wieder erwischte der TV Sinsheim denn besseren Start und erspielte gleich eine stabile Führung mit drei bis vier Toren Unterschied. Die Jugendspielerinnen aus dem Odenwald konnten den Rückstand nicht mehr aufholen. Insbesondere die Distanz- und Rückraumwürfe der bekam man nie richtig unter Kontrolle, sodass der Gegner immer wieder zu einfachen Toren kam. Im Angriff setzten die Spielerinnen aus Eberbach und Waldbrunn zwar wir einige sehr schöne und sehenswerte Aktionen, belohnten sich aber dann nicht immer mit einem Tor, was letztlich über die Halbzeit und zum Ende hin den Rückstand ausmachte.

Dennoch gebührt der Mannschaft ein großes Lob, bedenkt man, dass man bisher nur alle zwei Wochen gemeinsam trainieren kann und noch einige Anfängerinnen in den Reihen hat. „Wenn wir so weitermachen, lassen die ersten Punkte sicher nicht mehr lange auf sich warten. Uns Trainern und auch den Zuschauern hat es jedenfalls sehr viel Freude bereitet“, zog Trainer Ulrich Weinhold ein erstes Fazit.

Es spielten: Emilie (4, 1), Cherin, Celine (7,3), Julia A. (4), Julia S., Saskia (Tor), Hannah, Sophie (1), Elisa (2), Jacqueline, Mara, Jana, Laura (Tor)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: