Sattelzugfahrer nach Flucht ermittelt

Wertheim. (ots) Ein 51 Jahre alter Sattelzugfahrer bog am Donnerstagmittag, gegen
12:15 Uhr, in Bestenheid von der Taunusstraße nach rechts in die
Leonhard-Karl-Straße ein. Dabei schwenkte sein Auflieger hinten
leicht nach links aus und streifte einen ordnungsgemäß am
Fahrbahnrand geparkten Opel Zafira. Der Lkw-Fahrer entfernte sich von
der Unfallstelle, konnte jedoch aufgrund des Hinweises einen
aufmerksamen Zeugen noch im Industriegebiet festgestellt werden. Der
Unfallschaden am Opel dürfte bei rund 4.000 Euro liegen; der
Sattelauflieger blieb unbeschädigt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

1 Kommentar

  1. So was hatte ich auch schon mal beobachtet. Tatsache ist, daß man das im LKW nicht merkt, wenn der Auflieger hinten ein Auto streift beim kurven fahren ,( herumfahren ), ausser man kann das im Spiegel beobachten, am Tage, aber nicht nachts. In diesem Fall heißt es immer genügend Abstand zu den seitlich geparkten Fahrzeugen, wenn ich um die Kurve muss.

Kommentare sind deaktiviert.