Toter aus dem Neckar identifiziert

Heilbronn. (ots) Nach dem Fund von Körperteilen im Neckar (NZ berichtete) besteht nun Klarheit über die Identität des Toten.
Es handelt sich um einen 74-jährigen Heilbronner. Der alleinstehende
Rentner wurde zuletzt am Abend des 23. September lebend gesehen. Wann
der Mann in den Neckar stürzte ist nicht bekannt. Hinweise auf ein
Fremdverschulden ergaben sich bei den Ermittlungen bislang nicht. Am
25. September wurde ein Rucksack des Verstorbenen am Neckarufer, im
Bereich der Hafenstraße, aufgefunden. In diesem befanden sich neben
persönlichen Gegenständen auch Bargeld sowie der Personalausweis des
74-Jährigen. Bei einer Obduktion wurde festgestellt, dass für die
Verletzungen an dem im Wasser treibenden Leichnam eine
Schiffsschraube ursächlich war.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]