Wildunfall 3 – Reh tödlich verletzt

Hettingen. (ots) Tödlich endete die ungewollte Begegnung mit einem Auto für ein Reh
am Freitagmorgen, gegen 01:00 Uhr, auf dem Gemeindeverbindungsweg
zwischen Hettingen und Hainstadt. Es war plötzlich in die Fahrbahn
gerannt und wurde vom BMW eines 43-Jährigen erfasst. Am Fahrzeug
entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]