Horbas verzichtet auf zweiten Wahlgang

Obrigheim. Nachdem bereits am Wahlabend (NZ berichete) Christop Lunczer, der lediglich auf gut 5 Prozent der Stimmen gekommen war, seinen Verzicht auf den zweiten Wahlgang bei den Bürgermeisterwahlen in Obrigheim erklärt hatte, teilt uns Raimund Horbas heute mit, dass auch er auf die Teilnahme an der Stichwahl verzichtet. Der Verwaltungswirt auf Gaildorf hatte im ersten Wahlgang 216 Stimmen und damit einen Stimmenanteil von 9,09 Prozent erhalten. 

Neben Achim Walter, der mit gut 47 Prozent den ersten Urnengang klar gewann, sind derzeit noch Richard Zorn und Christoph Klotz im Rennen um die Nachfolge von Bürgermeister Roland Lauer.   

Infos im Internet:

www.richardzorn.de

www.klotz-christoph.de

www.raimund-horbas.de/  (verzichtet auf zweiten Wahlgang)

www.achim-walter.info

www.christoph-lunczer.de/ (verzichtet auf zweiten Wahlgang)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]