Auf Fenster geschossen

Buchen. (ots) Ein etwa
fünf Millimeter großes Loch in einer Fensterscheibe der
Jakob-Mayer-Grundschule in Buchen wurde am Dienstagmorgen entdeckt.
Das Fenster befindet sich neben der Eingangstüre. Die Tat muss in der
Zeit zwischen Montag, 16:30 Uhr und Dienstagmorgen, 7.30 Uhr,
begangen worden sein. Wie die Sachbeschädigung ausgeführt wurde ist
unklar.

Die Ermittler der Polizei Buchen gehen davon aus, dass die
Tat in Zusammenhang steht mit einer Sachbeschädigung im August.
Damals wurde in beide Flügel der Eingangstüre der Grundschule kleine
runde Löcher geschlagen oder geschossen. Der Gesamtschaden in beiden
Fällen wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise
auf den Täter geben können werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier
Buchen, Telefon 06281 9040, in Verbindung zu setzen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

Kommentare sind deaktiviert.