Jugendgemeinderat Mosbach sucht Nachfolger

Mosbach. (pm) Die zweijährige Amtszeit des Mosbacher Jugendgemeinderates endet im November. Damit haben interessierte Jugendliche aus Mosbach (mit Ortsteilen) wieder die Chance, sich in das 13-köpfige Gremium wählen zu lassen und können bei allen die Jugend betreffenden Angelegenheiten in der Stadt „ein Wörtchen“ mitreden. Gefragt sind Spaß am Diskutieren, am Organisieren und am Erarbeiten und Umsetzen von neuen Ideen im Team. Wählen und gewählt werden können alle Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 20 Jahren – egal welcher Nationalität.

Schüler aus allen Schularten und auch Auszubildende haben gute Chancen in das Gremium gewählt zu werden, da jeweils zwei Sitze für die Bewerberinnen und Bewerber mit den meisten Stimmen vom Gymnasium, von der Realschule/Werkrealschule, Hauptschule/Förderschule sowie für Auszubildende reserviert sind. Die übrigen fünf Sitze werden nach erreichter Stimmenzahl vergeben. Die Wahl findet vom 08. bis 18. November als Online-Wahl statt, die Jugendlichen können also ganz stressfrei von zu Hause aus ihre Stimme abgeben.

Der Jugendgemeinderat ist ein kommunales, überparteiliches Gremium, das die Interessen der Jugendlichen gegenüber dem Bürgermeister, dem Gemeinderat und der Verwaltung vertritt. Die Jugendgemeinderäte setzen sich zum Beispiel für die Einrichtung von Jugendhäusern, Spiel- und Sportplätzen oder Verbesserungen im öffentlichen Personennahverkehr ein. Jugendgemeinderäte sind ehrenamtlich tätig, das heißt sie engagieren sich uneigennützig und verantwortungsbewusst in allen Bereichen, die Jugendliche betreffen. Als Ansprechpartnerin ist ihnen eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung zur Seite gestellt, die auch die Geschäftsstelle führt. Den Jungparlamentariern können jährlich über einen Etat von 3.000 bis 4.000 € verfügen.

Während der Amtsperioden stehen jeweils verschiedene Aktivitäten auf dem Programm. So haben die Jugendgemeinderäte in der vergangenen Amtsperiode z.B. ein Beachvolleyball-Turnier im Elzpark organisiert, die Jugendlichen an den Schulen umfassend über die Wahl ab 16 informiert und in Kooperation mit dem Stadtseniorenrat mit Erfolg im Sommer das Lichterfest in neuer Form aufleben lassen.

Wer sich bewerben möchte, kann dies noch bis zum 03. November tun. Den Bewerbungsvordruck sowie weitere Informationen gibt es unter www.mosbach.de/jugendgemeinderat oder bei der Geschäftsstelle unter Tel. 06261 82-281 oder per E-Mail an anja.spitzer@mosbach.de

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]