Durch laute Musik enttarnt

Neckargerach. (ots) Ein 20-jähriger Autofahrer wurde am Mittwoch von
Beamten des Polizeireviers Mosbach beim Autofahren im Bereich der
Friedensstraße in Neckargerach erwischt, obwohl der junge Mann nicht
im Besitz eines gültigen Führerscheins war. Ursprünglich fiel der
Autofahrer auf, weil er in seinem Pkw die Musik sehr laut aufgedreht
hatte. Bei der Überprüfung der Lärmquelle stellte sich heraus, dass
der Verursacher einem Bekannten die neue Musikanlage seines Autos
vorgeführt hatte. Im Zuge der anschließenden Kontrolle stellte sich
dann heraus, dass ein Führerschein nicht vorhanden war.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]