Drückjagd in Binau

Binau. (lra) Die Forstbetriebsleitung Schwarzach führt gemeinsam mit den Nachbarrevieren am Samstag, 8. November im Bereich Binau eine revierübergreifende Drückjagd durch, um die teilweise erheblichen Wildschäden in der dortigen Landwirtschaft zu verringern.
Die Wälder um Binau sind von 8 Uhr und 16 Uhr gesperrt. Das gilt auch für den Wanderweg „Neckarsteig“ in diesem Bereich. Waldbesucher und Privatwaldbesitzer werden gebeten, Waldspaziergänge sowie Arbeiten in den Wäldern um Binau während der genannten Zeit zu unterlassen.
Durch die Jagd bzw. durch die notwendige Vollsperrung der Ortsverbindungsstraße von Binau nach Reichenbuch kommt es in der Zeit von 8 bis 16 Uhr zu Beeinträchtigungen des öffentlichen Straßenverkehrs. Grundsätzlich muss auch auf angrenzenden Straßen in vermehrtem Maß mit plötzlich die Straße überquerenden Hunden und Wild gerechnet werden. Verkehrsteilnehmer und Spaziergänger werden um besondere Vorsicht gebeten.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]