SSV Dielbach feiert Dreifacherfolg

Schießsportanlage des KKS Weisbach war Austragungsort

Weisbach. (kp) Nachdem Petra Herhoff vom KKS Weisbach im Jahr 2013 den Damenpokal des Schützenkreis 3 Mosbach gewonnen hatte, war am Freitag das Schützenhaus des KKS der Austragungsort für das Damenpokalschießen 2014. In einer kurzen Ansprache anlässlich der Siegerehrung zeigte sich Kreis-Damenleiterin Renate Noack erfreut darüber, dass insgesamt 54 Teilnehmerinnen, das sind am Vorjahr gemessen nochmal elf Teilnehmerinnen mehr als im Jahr 2013, aus nur sechs Vereinen von (22) die begrüßt werden konnten, hier stellt sich die Frage wo war der Rest.

Und wie jedes Jahr, erhielten die Schützinnen bei der Siegerehrung ein kleines Präsent, das von Firmen gestiftet wurde. Für die vier besten Damen und Christian Pokal gab es vom KKS Weisbach gestiftete Wertgutscheine. Mit 19 Teilnehmerinnen stellte der ausrichtende KKS Weisbach die meisten Starterinnen und erhielt dafür eine Kiste Sekt. Es folgten der SSV Dielbach mit 15 Sportlerinnen, der SSV Lindach mit 9 Atlethinnen, der KKS Hüffenhardt mit acht Mitgliedern. Der KKS Allfeld brachte es auf zwei Schützinnen und der KKS Stein am Kocher war mit einer Schützin vertreten. Neben dem Damenpokal, den dieses Jahr Elfriede Große vom SSV Dielbach errang, hierbei hatte jede Schützin mit zehn Schuss auf eine Glücksscheibe die Chance diesen Pokal zu gewinnen.

Außerdem gibt es noch einen zweiten Pokal zu gewinnen. Dieser Pokal, der Christian-Wanderpokal, resultiert aus einer Wette. Bei diesem Wettbewerb wird nur ein Schuss auf eine sogenannte „Plattl-Scheibe“ abgegeben. Der besten Schuss gelang Tamara Neureuther vom SSV Lindach, die daher aus den Händen von Renate Noack die Trophäe entgegen nehmen durfte. Nach der Siegerehrung bedankte sich Renate Noack bei allen Anwesenden für die Teilnahme und wünschte dem Abend noch einen geselligen Verlauf.

Damenpokal 2014

Unser Bild zeigt von links: die stellvertretende Kreisdamenleiterin Melanie Ebend, Tamara Neureuther, Conny Braun, Elfriede Große, Diana Briganti und Kreisdamenleiterin Renate Noack. (Foto: privat)

Die Gewinnerinnen:

  1. 1.Elfriede Große (SSV Dielbach) mit 125 Ringen
  2. 2.Diana Briganti (SSV Dielbach) mit 124 Ringen
  3. 3.Conny Braun (SSV Dielbach) mit 109 Ringen
Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]