Mit 138 km/h durch die 70er Zone

Aglasterhausen:
(ots) Die Beamten der Verkehrsüberwachungsgruppe Mosbach führten am
Montagnachmittag auf der B 292, in Höhe der Einmündung K 3936,
Abzweigung Breitenbronn, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. In
diesem Bereich ist die Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt.
Innerhalb von zwei Stunden hielten sich insgesamt 25 Fahrzeugführer
nicht an das vorgeschriebene Limit. Zwei Fahrzeugführer waren so
schnell unterwegs, dass ihnen ein Fahrverbot droht. Der
„Spitzenreiter“ war mit 138 km/h durch den 70er-Bereich gefahren.
Dieser muss nun mit einer Geldbuße von mindestens 440 Euro sowie
einem zweimonatigen Fahrverbot und zwei Punkten im
Verkehrszentralregister rechnen müssen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

4 Kommentare

    • solche personen wie luni sollten zur mpu geschickt werden. danach hieße es dann wohl: viel spaß beim busfahren. dafür wäre eine verkehrsinternetpolizei nicht schlecht, wa?

  1. Susi ? Ich könnte wetten das du nicht mal die Hauptschule besucht Hast wenn Mann schon auf eineauf schlau macht dann bitte formulier dein Text so das es jeder versteht 🙂 nach den Punkt schreibt man Groß

Kommentare sind deaktiviert.