225 Pakete bei „Weihnachten im Schuhkarton“

Waldbrunn. (pm) 225 Päckchen konnten in der vergangenen Woche die Waldbrunner Annahmestellen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ an die zentrale Sammelstelle nach Mosbach weitergeben werden. Mit viel Freude und Engagement hatten Familien, Schüler der Winterhauch-Grundschule sowie die beiden Kindergärten aus Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Schuhkartons für Kinder in ärmeren Ländern gepackt.

Die weihnachtlich dekorierten Päckchen gehen über Mosbach, wo sie für den Zoll fertig gemacht werden, über Berlin nach Rumänien, Moldawien, Polen, Tschechien und andere osteuropäische Länder, wo sie in den dortigen Dörfern an bedürftige Kinder im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier verteilt werden.

Das Wissen, dass es Kinder gibt, die sich auf solche Geschenke riesig freuen, motivierte viele Erwachsene und Kinder aus Waldbrunn und brachte ihnen selbst viel Vorfreude auf das Weihnachtsfest.

Die Verantwortlichen bei den Annahmestellen bedankten sich bei allen Schülern und Lehrkräften sowie den beiden Kindergärten und den vielen Waldbrunner Familien für die vielen Päckchen. Ein Dank ging auch an die Mitarbeiter des Deutschen Krebsforschungszentrums Heidelberg sowie den Gruppen und Einzelpersonen, die mit ihrer Portospende den Versand der Päckchen ermöglichten.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]