„Haus der Kunst“ mit deutlich größerem Angebot

Kairies1123 005

(Foto: Liane Merkle)

Mudau. (lm) Einladend strahlte am vergangenen Wochenende in Mudau das „Haus der Kunst“ mit seinem Vorweihnachtsangebot, das für diese zwei Tage deutlich vergrößert war, denn Traudel Kairies hatte Freunde eingeladen, die ihre filigranen Malereien und floralen Kunstwerke mit ihren „Schätzen“ bereicherten. Kein Wunder, dass sich die Besucher „die Klinke in die Hand gaben“.

Da präsentierte z.B. Silke Störzer aus Walldürn ihre gelungenen Arbeiten aus Naturmaterialien und gleich nebenan konnte man die Produkte der Senfmanufaktur Pieper aus Heilbronn kosten. Heidi Beeger war mit selbst gemachten Strickwaren und Tonarbeiten vertreten und im ersten Stock des „Puppenhauses der Kunst“ konnte man wunderschöne Intarsienarbeiten von Peter Herweg aus Limbach sowie Stick- und Näharbeiten vom Feinsten bewundern. Im ehemaligen „Ministall“ hatte der Alpakahof aus Friedrichsdorf seine hochwertigen Produkte ausgebreitet und gegenüber – mehr im Freien – wurde u.a. „gegrillt“. Und zwar leckere Gerichte von der Buchener Honey Bee Ranch mit ihrem Hofladen „Pulsatilla“, die neben Fleisch vom Ochsen, Rhönlamm und Schwäbisch-Hällischen Schwein aus Liköre, Marmeladen und Naturseifen aus eigener Produktion anbieten, aber auch Bio-Bier u.v.m. 

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]