Polizeikontrollen decken Fehlverhalten auf

(Symbolbild)

Bad Mergentheim. (ots) Die Beamten des Polizeireviers Bad Mergentheim führten am
Mittwochabend im gesamten Revierbereich stationäre und mobile
Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt Alkohol und Drogen durch. Die
Fahrt endete für einen 53-jährigen Autofahrer an einer
Kontrollstelle, da dieser etwas zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein
Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,7 Promille. Er sieht nun
einer entsprechenden Anzeige und einem einmonatigen Fahrverbot
entgegen. Bei einer weiteren Kontrolle konnte ein zur Einziehung
ausgeschriebener Fahrzeugschein sichergestellt werden. Ferner mussten
durch die Beamten noch zwölf Verwarnungen wegen verschiedener
Verkehrsordnungswidrigkeiten ausgestellt werden. Wegen technischer
Mängel an verschiedenen Fahrzeugen wurden mehrere Mängelberichte
ausgestellt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]