Betrüger im Ausland ermittelt

Diedesheim. (ots) Der Arm des Gesetzes reicht weit, das gilt zumindest für einen aktuellen Fall, der von der Polizei in Diedesheim derzeit bearbeitet wird. Bereits Anfang Oktober bemerkte ein 46-Jähriger bei der Durchsicht seines Kreditkartenkontos, dass insgesamt elf widerrechtliche Buchungen registriert wurden. Unbekannte hatten in Spanien Geld abgebucht. Eine der Buchungen wurde den Tätern nun zum Verhängnis. Die Diedesheimer Polizei konnte nachvollziehen, dass eine Paketsendung von Reggio Emilia in Italien nach Toledo in Spanien ging, für die mit der Kreditkarte des Mosbachers über 200 Euro bezahlt worden sind. Der Betrogene war vor kurzem in Italien, wo offensichtlich beim Geld abheben die Kreditkartendaten ausgespäht worden sind. Die italienische Polizei muss sich nun um den Absender des Pakets kümmern, die spanische um den Empfänger. Ob die beiden zusammenarbeiten ist unklar.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]