Familienstreit endet zweimal in Zelle

Künzelsau. (ots) Gleich zweimal endete ein Familienstreit für einen 50-Jährigen in
einer Zelle des Künzelsauer Polizeireviers. Bereits am zweiten
Weihnachtsfeiertag randalierte ein 50-Jähriger in seiner Wohnung in
der Spitzwegstraße. Da sich seine Aggressionen auch gegen seine
Familie richtete, verständigten Nachbarn die Polizei. Eine Streife
nahm den stark betrunkenen Mann mit, damit dieser seinen Rausch in
einer Zelle ausschlafen und am nächsten Morgen wieder nach Hause
gehen konnte. Bereits am Sonntag mussten die Ordnungshüter erneut
ausrücken, weil der 50-Jährige abermals betrunken in seiner Wohnung
randalierte. Auch dieses Mal mussten die Polizeibeamten den stark
alkoholisierten Mann in Gewahrsam nehmen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]