Zehn Fahrer waren zu schnell

Artikel teilen:

Aglasterhausen. (ots) Beamte der
Verkehrspolizei überwachten am vergangenen Donnerstag die
Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 292 bei
Aglasterhausen. Zwischen 13:45 und 14:30 Uhr stellten die
Ordnungshüter insgesamt zehn Autofahrer fest, die sich nicht ans
Tempolimit hielten. Geschwindigkeiten von 22 km/h bis zu 44 km/h zu
schnell mussten die Polizeibeamten bei erlaubten 100 km/h ahnden. Die
Verkehrsteilnehmer müssen nun mit einer Anzeige, Punkten im
Verkehrszentralregister in Flensburg sowie einem Bußgeld rechnen. Den
20-Jährigen, der mit seinem Audi mit 44 km/h zu schnell in die
Laserkontrolle gefahren war, erwartet obendrein ein Fahrverbot.

Berlin-Reise hat sich gelohnt

 Vielfach jubeln könnten die Athletinnen und Athleten der Johannes-Diakonie bei den Special Olympics in Berlin – wie hier Radfahrerin Elena Bergen (Mitte) bei ihrem Triumph [...]

Jubiläumssportfest beim SV Dielbach

75-jähriges Vereinsbestehen  Dielbach. (mm) Der SV Frisch-Auf Dielbach feiert am kommenden Wochenende sein 75-jährigen Vereinsjubiläum mit einem großen Jubiläumssportfest. Am Freitag, den 08. Juli, findet [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse