30 Schläger verletzen vier Jugendliche

Artikel teilen:

Mannheim (ots) Vier Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren wurden aus bislang unbekanntem Grund am Dienstagnachmittag in der Neckarstadt zusammengeschlagen. Die Jugendlichen liefen gegen 17.35 Uhr die Langstraße entlang, als plötzlich eine Gruppe von etwa 30 Personen mit Schlagstöcken auf sie losging und sie mit Schlägen und Tritten traktierte. Während drei der Opfer lediglich Schmerzen im Oberkörperbereich verspürten, wurde ein 14-Jähriger zur Versorgung seiner Verletzungen vorsorglich in eine Klinik gebracht. Über Art und Schwere seiner Verletzungen liegen noch keine Informationen vor. Was Hintergrund der Auseinandersetzung war, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt.

Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckarstadt, Tel. 0621/ 3301-0 in Verbindung zu setzen.

Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]

4 Kommentare

  1. 30 leute auf jugendliche und das ohne grund-was sind das für feige lappen.ich wäre dazwischen zum helfen,auch bei 30 leuten,aber dann wären die nicht ohne was weggekommen bei mir,egal was ich abbekommen hätte,aber die hätten erheblich was abgekriegt..kinder verprügeln,wie armsellig…feiglinge..das kann doch echt nicht angehn,ich hoffe die werden ermittelt und bekommen ne heftige strafe

Kommentare sind deaktiviert.