Erneuter Einbruch in Firmengebäude

Artikel teilen:

Hardheim. (ots) Offensichtlich gezielt stahl ein Unbekannter am Mittwochmorgen, kurz nach 6 Uhr, in Hardheim eine Stihl-Motorsäge und verschiedene Handwerkermaschinen der Marke Bosch. Der Einbrecher schlug eine Scheibe der Eingangstüre des in der Gustav-Eirich-Straße stehenden Gebäudes eines Landtechnik-Betriebes ein und gelangte so ins Innere. Der Täter musste mehrere Male hin und her gehen, bis er seine Beute zu einem Fahrzeug gebracht hatte. Bei diesem Fahrzeug handelte es sich vermutlich um einen hellen Geländewagen der Marke Mercedes. Offensichtlich derselbe Mann brach bereits am Montag, 12. Januar, gegen 23 Uhr, in das Geschäft ein und ließ insbesondere Stihl-Motorsägen mitgehen.

Die genauen Zeitpunkte der Einbrüche sind bekannt, weil der Täter von einer Überwachungskamera aufgenommen wurde. Der Unbekannte hat eine normale Statur, trug bei dem Einbruch am 28. Januar Jeans und einen blaugrauen Anorak, der auf dem Rücken und den Armen mit einem breiten hellen Streifen abgesetzt ist. Auf den Außenseiten der Ärmel befindet sich ein sportlich wirkender Streifen vom Halsansatz bis zu den Ärmelenden in der Grundfarbe des Anoraks. Auf dem Kopf trug er eine Motorradhelmunterziehhaube oder etwas Ähnliches.

Die Polizei hat folgende Fragen:

  • Wer kann Hinweise auf den Täter geben geben?
  • Wem fiel am 12. Januar, gegen 23 Uhr oder am 28. Januar, gegen 6 Uhr, in der Gustav-Eirich-Straße ein heller, eventuell silberfarbener SUV Mercedes, vermutlich des Typs ML, auf?
  • Hat jemand irgendwo Stihl-Motorsägen oder grüne Handwerkermaschinen der Marke Bosch angeboten?
  • Kann jemand sonstige
  • Hinweise auf den Täter oder sein Fahrzeug geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Hardheim, Telefon 06283 50540, in Verbindung zu setzen.

Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]