Zielscheiben beschädigt – Kinderscherz?

Wertheim. (ots) Der Geschädigte stellt in Lindelbach in seiner
Werkstatt gewerbsmäßig Sportbögen her. Für Test- und Zielzwecke hat
er im Gewann Ebenrain, in einem Wald neben dem Lindenbächle,
offiziell mehrere Zielscheiben aufgestellt. Dabei handelt es sich in
acht Fällen um spezielle Schaumstoffquadrate (Maße ca. 70 cm x 70
cm), die im Boden verankert waren. Zudem gibt es ein „3-D-Ziel“ in
Form einer Wildsau. Unbekannte Täter, vermutlich Kinder, rissen im
Tatzeitraum die Zielscheiben heraus und beschädigten diese. Den
Schaden bezifferte der Geschädigte mit ca. 800 Euro. Hinweise
nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Tel.-Nr.09342 91890 entgegen

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]