Faschingsfeuer auf dem Winterhauch

Strümpfelbrunn. (be) Zum Ausklang der närrischen Tage 2015 entzündete die FFW Strümpfelbrunn wieder das traditionelle Fastnachtsfeuer an der Hindenburgsäule. Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche Besucher aus Nah und Fern der Einladung der Floriansjünger gefolgt, um dem Spektakel beizuwohnen. Bei einsetzender Dämmerung wurde das Faschingsfeuer entzündet. Als Brennmaterial kamen kurz zuvor aufgeschichtete, ausgediente Weihnachtsbäumen zum Einsatz. Der Haufen stand nach kurzer Zeit in hellen Flammen und spendete den Besuchern, bei doch recht frostigen Temperaturen, angenehme Wärme.

Glühwein oder Kinderpunsch sowie heißen Würstchen wärmten die Gäste von innen, sodass am Feuer einige gesellige Stunden verbracht werden konnten. Die FFW Strümpfelbrunn bedankte sich bei allen Besuchern für die Unterstützung und freut sich auf eine Wiederholung im kommenden Jahr.

Auch in den anderen Waldbrunner Ortsteilen wurden an Fastnachtsdienstag die traditionellen Feuer angezündet, mit denen der Winter vertrieben werden soll.

Fastnachtsfeuer Struempfelbrunn 

Schnell brannten die ausgedienten Weihnachtsbäume lichterloh. (Foto: FFW Strümpfelbrunn)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]