Frau im Neckar ertrunken

Heilbronn. (ots) Eine 49 Jahre alte Frau wurde am Sonntagvormittag, gegen 10:17
Uhr, tot aus dem Neckar, kurz vor der Schleuse Kochendorf, geborgen.
Wie die Ermittlungen der Kriminalpolizei Heilbronn ergaben, war sie
am Abend zuvor mit Bekannten im Landkreis Heilbronn unterwegs. Gegen
2:30 Uhr stieg sie im Bereich der Kanalstraße in Neckarsulm aus deren
Fahrzeug aus. Die Fahrerin, die einen Bekannten nach Hause gefahren
hatte und danach wieder zu der Stelle zurückkam, fand die Frau nicht
mehr vor. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde zur
Untersuchung der näheren Todesumstände der Frau am Montag eine
Obduktion durchgeführt. Nach dem vorläufigen Ergebnis wird eine
Fremdeinwirkung am Tod der 49-Jährigen ausgeschlossen. Die weiteren
Ermittlungen dauern noch an. Die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon
07131 104-4444, sucht Zeugen, die im Bereich des Übergangs der
Austraße in Heilbronn und der Kanalstraße Neckarsulm, zwischen der
dortigen Gaststäte „Bootshaus“ und der Shell-Tankstelle, am frühen
Sonntagmorgen eine Frau oder andere Personen gesehen haben.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.