Neue Einsatzjacken für Jugendfeuerwehr

FFW0221 001Spende

(Foto: Liane Merkle)

Mudau. (lm) Einhundert Einsatzjacken für die Gesamtjugendwehr Mudau bedeutet eine Investitionssumme von rd. 6.000 Euro. Diese konnten Jugendwehr Mudau mit Gesamtkommandant Gerd Mayer und den Jugendwarten Manfred Müller und Sabine Friedel nur schultern dank der Unterstützung der Gemeinde, die rd. ein Drittel der Kosten übernahm, sowie der Joachim-und-Susanne-Schulz-Stiftung, die den gewaltigen Batzen von zwei Drittel dieses Betrags beisteuerte. Stolz präsentierte ein Großteil der Jugendlichen am vergangenen Wochenende zum ersten Mal die praktischen Einsatzjacken. (LM)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

2 Kommentare

  1. Viele fleissige Hände und kluge Köpfe der AURORA ermöglichten
    die Spende durch die „Seniorchefin“S.Schulz.
    Danke!Vielen Dank!für die Anner-kennung der FFW und ihren Ehreneinsatz,auch mit Zeit und Gesundheit,zu jeder Tages/Nach-zeit.
    Warum Dr.Rittberger dieses Geld
    nicht für die jungen FFWHelden/in übrig hat ist unfassbar.

    Am besten bei der nächsten Ge-legenheit nachfragen.

Kommentare sind deaktiviert.