Polizisten beenden Drogenfahrt

Boxberg. (ots) Durch die Aufmerksamkeit zweier Polizeibeamter ergab sich der
Verdacht, dass ein 23-Jähriger am Montag in Boxberg unter
Drogeneinfluss einen Unfall verursacht hat. Der junge Mann fuhr am
Nachmittag in der Ravensteiner Straße rückwärts und übersah einen
hinter seinem PKW stehenden LKW. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die
Beamten, dass sich der junge Mann auffällig verhielt. Um Alkohol
handelte es sich offensichtlich nicht. Einen Drogenvortest lehnte er
ab. Deshalb musste er eine Blutprobe abgeben, deren Ergebnis noch
aussteht. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird von der
Polizei auf über 6.000 Euro geschätzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]