Fußgängerin angefahren – Zeugen gesucht

Tauberbischofsheim. (ots) Die Tauberbischofsheimer Polizei sucht Zeugen zu einem
Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen im Bereich des Bahnüberganges in
der Tauberbischofsheimer Bahnhofstraße. Eine 16-jährige Fußgängerin
wollte gegen 7 Uhr die Bahnhofstraße an der dortigen
Überquerungshilfe überqueren. Zu diesem Zeitpunkt waren die
Bahnschranken geschlossen und mehrere Schüler gingen über die Straße.
Ein dunkelgrauer Pkw Mercedes Kombi, neueren Modells mit
TBB-Kennzeichen hatte angehalten, um die Gruppe passieren zu lassen.
Als die 16-Jährige die Straße ebenfalls überqueren wollte, wurde sie
vom anfahrenden Mercedes erfasst und zu Boden geworfen. Ihren Angaben
zufolge hat der Fahrer dann gehupt, damit sie von der Straße gehe.
Anschließend fuhr der Pkw in Richtung Bahnhof davon. Die Fußgängerin
zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Zeugen, die den
Unfall beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Polizei
Tauberbischofsheim unter Telefon 09341 81-0 zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]