Mudauer Jahrbuch 2014 erschienen

Jahrbuch0326 003

(Foto: Liane Merkle)

Mudau. (lm) „M14“ – Nicht nur Insider wissen, dass damit das Mudauer Jahrbuch 2014 gemeint ist, das von einem großen und engagierten Redakteursteam erstellt wurde und ab sofort im Handel ist.

Klaus Schork freute sich als Hauptinitiator dieser schönen Gemeindechronik, dass das 162 Seiten starke Buch so wunderschön geworden ist und begrüßte zur offiziellen Übergabe im Bürgersaal des Mudauer Rathauses neben dem komplett erschienenen Redakteursteam vor allem Bürgermeisterstellvertreter Walter Thier und Ortsvorsteher Siegfried Buchelt. Sein Dank ging an die eigens gegründete Herausgeber-GbR des Heimat- und Verkehrsvereins Mudau und des Vereins Örtliche Geschichte Schloßau/Waldauerbach, mit finanzieller Unterstützung der Bürgerstiftung Mudau. Weiter an seine Kollegen von der M-Redaktion mit Manfred Grimm, Christoph Müller, Thomas Müller, Willi Müller, Marco Scheiwein, Wilhelm Schwender, Ernst und Gernot Hauk, die unter Leitung von Roland Grimm und Klaus Meixner und fachlicher Federführung von Scheiwein Mediengestaltung Hervorragendes leisten. An Marco Scheiwein ging ein extra Dankeschön für den praktischen „Verkaufs-Roll-up“. Mit einem Blumenpräsent dankt Liane Merkle als Hauptlieferantin von Texten und Fotos bevor er ein Erstexemplar an Bürgermeisterstellvertreter Walter Thier überreichte und Roland Grimm die Vorstellung des mittlerweile fünfen M-Nachschlagewerks überließ.

Dieser stieg gleich in den „Werbeblock“ ein und schlug das sehr überzeugende M14 als adäquates Ostergeschenk vor. Schließlich könne man davon ausgehen, dass sich jeder Mudauer der Gesamtgemeinde irgendwo im Jahrbuch wiederfindet. Man sei stolz und froh, dass es so früh fertig geworden sei und man habe das handliche und ansprechende Format beibehalten. Als Titelfoto hat man die Überreichung der Gemeindemedaille an Hans Slama gewählt, doch der Aufbau habe sich bewährt und beginne mit den Besonderheiten aus der Gemeindeverwaltung. Es folgen Kindergärten, Schulen, Kirchliches, Mudau Aktiv, Verein und Stiftungen, Klassentreffen, Kunst und Kultur, Mudauer Persönlichkeiten, Mudauer Wirtschaftsleben, das besonders kurzweilige Odenwälder Allerlei und schließlich informative Statistiken. Schweren Herzens verabschiedete Klaus Schork nach fünf Jahren Manfred Grimm , der vorbildliches geleistet habe, mit einem Präsent aus dem Redaktionsteam. Für ihn hat man Walter Thier gewinnen können, der als Bürgermeisterstellvertreter ebenfalls Dankbarkeit für diese besondere Nachschlagewerk zum Ausdruck brachte.

Dass dieses Werk als Geschenk sehr willkommen ist, habe er am eigenen Leib erfahren können. Ortsvorsteher Siegfried Buchelt war überzeugt, dass dieses Jahrbuch auf keinen Fall durch das Internet ersetzt werden könnte. Zum einen seien darin wunderschöne Erinnerungen an die vielen besonderen Momente in Mudau und seinen Ortsteilen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: