Fehler beim Einstellen der Sommerzeit?

Maibaum Kirche

(Foto: Hans Hertle) 

Schollbrunn. (her) Jahrelang hatte man in Schollbrunn den höchsten Maibaum im ganzen Odenwald. Bis dann die Waldkatzenbacher Rentner vor einigen Jahren auf die Idee kamen, einen Maibaum auf den Katzenbuckelturm zu stellen (wir berichteten mehrfach). Doch nun hat sich das Dorf, das im vergangenen Jahr sein 650-jähriges Bestehen feierte, anscheinend vorgenommen, die Waldbrunner Nachbarn zu schlagen.

Werbung

„Zunächst dachten wir an einen Aprilscherz“, so die ersten Schollbrunner, die sich am frühen Morgen verwundert die Augen rieben.  Anstatt besseres Wetter und freundlichere Tage abzuwarten, und den Maibaum wie in jedem Jahr Ende April am Dorfplatz zu stellen, haben Unbekannte in der vergangenen Nacht den Turm der evangelischen Kirche erklommen, um dort auf der Spitze den Mai- bzw. Aprilbaum zu stellen und damit wieder den höchsten Baum im Odenwald sein eigen zu nennen.

Das allein wäre schon verwunderlich genug, denn das ganze Dorf rätselt, wer es denn gewesen sein könnte, der seiner Zeit quasi einen Monat voraus ist. „Mit der Uhrumstellung kann man das nicht mehr erklären“, schmunzelt ein Nachbar.

Kritische Stimmen dachten zunächst an eine Fotomontage, konnte sich vor Ort aber vom Gegenteil überzeugen. Auch in der Redaktion war man zunächst skeptisch, konnte inzwischen aber auf das Originalbildmaterial zugreifen und feststellen, dass das Bild echt ist und nicht manipuliert wurde.

Wer den Aprilscherz besichtigen will sollte sich aber sputen, da anzunehmen ist, dass sich die evangelische Gemeinde diesen Schabernack nicht lange gefallen lassen wird.“

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: