Omnibus von der Straße abgekommen

In Linkskurve von Windböe erfasst – Fahrer und Passagier unverletzt

Wertheim. (ots) Seitlich abgerutscht und im Straßengraben zum Liegen kam am Mittwochmittag, gegen 13:35 Uhr, ein Linienbus auf der Kreisstraße 2829 zwischen Dörlesberg und Sachsenhausen. Dessen 42 Jahre alter Fahrer war auf dieser Strecke unterwegs, als der Omnibus nach einer leichten Linkskurve von einer Windböe erfasst wurde, vermutlich dadurch rechts auf das unbefestigte Bankett kam, anschließend in den Straßengraben rutschte und nach zirka 50 Metern schließlich an einer Feldauffahrt liegenblieb. Die Türen des Busses ließen sich nicht mehr öffnen, weshalb die Feuerwehr Sachsenhausen mit drei Mann und einem Fahrzeug an die Unfallstelle fuhr. Der Busfahrer und ein mitfahrender Gast, die glücklicherweise nicht verletzt wurden, konnten das Unfallfahrzeug dann über ein eingeschlagenes Seitenfenster verlassen. Der Sachschaden wird mit rund 20.000 Euro angegeben. Zur Bergung des Omnibusses musste die K 2829 eine Stunde lang gesperrt werden. Die Straßenmeisterei war bei der Umleitungsführung ebenfalls eingesetzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]