Unbekannte stören die Totenruhe

Brachiale Gewalt am helllichten Tag

Buchen. (ots) Als makabren Scherz
kann man das wohl nicht mehr bezeichnen was sich im Laufe des
Freitags, 03.04.2015, auf dem Friedhof in Buchen abspielte. Dort
störten am helllichten Tag Unbekannte die Totenruhe an einem
Urnengrab. Sie stießen eine ca. 60-70 kg schwere Grababdeckplatte aus
Marmor von einem Urnengrab. Dabei entstand geringer Sachschaden. Auf
Grund des enormen Gewichtes müssen der oder die Täter mit brachialer
Gewalt vorgegangen sein.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]