Unbekannte stören die Totenruhe

Brachiale Gewalt am helllichten Tag

Buchen. (ots) Als makabren Scherz
kann man das wohl nicht mehr bezeichnen was sich im Laufe des
Freitags, 03.04.2015, auf dem Friedhof in Buchen abspielte. Dort
störten am helllichten Tag Unbekannte die Totenruhe an einem
Urnengrab. Sie stießen eine ca. 60-70 kg schwere Grababdeckplatte aus
Marmor von einem Urnengrab. Dabei entstand geringer Sachschaden. Auf
Grund des enormen Gewichtes müssen der oder die Täter mit brachialer
Gewalt vorgegangen sein.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]