Bauarbeiter tödlich verletzt

 
 
 A 81. (ots)
  Tödliche Verletzungen erlitt ein Bauarbeiter auf einer Baustelle
 entlang der A 81 in Höhe von Ahorn am Dienstagvormittag, kurz vor 11 Uhr. Zwischen den Anschlussstellen Boxberg und Osterburken wird
 derzeit auf mehrere Kilometer der Standstreifen saniert. Nachdem ein
 Teil der asphaltierten Oberfläche abgefräst worden war, wurde eine
 Kehrmaschine eingesetzt, um diese Fläche zu reinigen. Neben der Kehrmaschine assistierte ein 29 Jahre alter Bauarbeiter zu Fuß. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand stolperte dieser als die Kehrmaschine in einer Rückwärtsbewegung war, fiel hinter das schwere
 Fahrzeug und wurde von den Hinterrädern überrollt. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Nach
 dem Unfall kam es zu einem einen Kilometer langen Stau.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]

5 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.