Messerstecher stellte sich der Polizei 

(Symbolbild)

Eubigheim. (ots) Wie bereits berichtet (NZ berichtete), ermittelt die Kriminalpolizei Tauberbischofsheim gegen einen 35-Jährigen. Dieser steht im Verdacht, am Montag, 16. März 2015, in Eubigheim, einem 28-Jährigen ein Messer in den Rücken gerammt zu haben. Nach der Tat flüchtete der mutmaßliche Täter. Der wegen gefährlicher Körperverletzung zwischenzeitlich mit Haftbefehl gesuchte Mann stellte sich am Gründonnerstag der Polizei. Er wurde dem Haftrichter des Amtsgerichtes Tauberbischofsheim vorgeführt, welcher den Haftbefehl in Vollzug setzte. Der Tatverdächtige wurde in ein Justizvollzugskrankenhaus gebracht.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]