16-Jähriger in Handschellen ins Krankenhaus

Kopfstoß gegen Polizeivollzugsbeamte
bann

Heilbronn. (ots) Heftig erwischte es eine Streifenwagenbesatzung, die am
Dienstagabend zur Unterstützung einer Rettungswagenteams im Bereich
der Herbststraße in Heilbronn im Einsatz war. Nachdem ein offenbar
unter Drogeneinfluss stehender Jugendlicher zur weiteren ärztlichen
Versorgung durch die Sanitäter ins Krankenhaus gebracht werden
sollte, stellte sich der junge Mann zunächst schlafend und schlug
daraufhin vollkommen unvermittelt dem Ordnungshüter mit der Faust ins
Gesicht. Beim Transport versuchte er dann, einen anderen Beamten
trotz angelegter Handschließen mit einem Kopfstoß zu verletzen. Als
der 16-Jährige anschließend auf ein Krankenbett gelegt wurde, trat er
einem Polizisten mit dem Fuß gegen die Brust. Der renitente
Jugendliche sieht nun einer Anzeige entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]