Verstoß gegen Naturschutzgesetz

 
 
 Hardheim. (ots)
  Wegen eines Verstoßes gegen das Naturschutzgesetz ermittelt
 derzeit die Polizei in Hardheim. Unbekannte hatten in der Zeit von
 Samstag bis Dienstag, im Gewann Wurmberg“, am ehemaligen Steinbruch,
 Weidenkätzchen, Eschen und Saalweiden abgesägt bzw. durch das
 Einschlagen von Nägeln beschädigt. Aus den Baumstämmen wurde eine
 Leiter gefertigt und an eine Kiefer genagelt. An dem Baum wurde zuvor
 mit einer Axt die Rinde entfernt. Die dafür benutzten Werkzeuge
 wurden am Ort der Zerstörung zurückgelassen. Hinweise zu den
 Unbekannten nimmt die Polizei Walldürn unter der Tel.Nr.: 06283 50540
 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]