Waldarbeiter tödlich verletzt

 
 
 Freudenberg: (ots) Tödliche Verletzungen erlitt am Donnerstagmorgen ein Waldarbeiter
 bei Freudenberg. Der tschechische Unternehmer war um 7:30 Uhr als
 selbstständiger Waldarbeiter mit Baumfällarbeiten beschäftigt, als
 ihm ein Ast auf den Kopf fiel. Obwohl er die komplette
 Schutzausrüstung, also auch einen Schutzhelm trug, waren die erlitten
 Verletzungen so schwer, dass er noch an der Unglücksstelle starb. Die
 ermittelnde Kriminalpolizei konnte kein schuldhaftes Verhalten
 anderer Personen feststellen. Der Ast stammte von der Buche, die der
 48-Jährige zuletzt gefällt hatte. Unglücklicherweise blieb er
 offensichtlich an einem anderen Baum hängen, riss ab und stürzte
 ausgerechnet auf den Arbeiter.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]